in Kalender eintragen Folge uns auf Twitter Folge uns auf Facebook

World Usability Day

Designing for Health

Langenbeck-Virchow-Haus, Berlin-Mitte

Generatives Design für eine parametrisierbare Bespielung textiler Screens im intensivmedizinischen Pilotzimmer

Kurzvortrag um 14:30

Ein parametrisierbarer, generativer Designansatz ermöglicht die Anpassung medialer Bespielungen in Echtzeit über eine Tablet‐Oberfläche, z.B. hinsichtlich Farbtiefe, Animationsgeschwindigkeit oder visueller Formen. Eine klinische Studie im Kontext intensivmedizinischer Pilotzimmer soll positive Effekte im Hinblick auf den Heilungsprozess nachweisen.

Im Rahmen eines vom BMWi über das ZIM‐Programm geförderten Forschungsprojekts konzipiert und entwickelt das Berliner Gestaltungsbüro ART+COM aktuell parametrisierbare Bespielungen für intensivmedizinische Pilotzimmer. Projektpartner sind die Charité und GRAFT Architekten. Der Vortrag erläutert den generativen Ansatz des Design, die technologische Umsetzung, die eingesetzte Hardware für den textilen Screen, das Tablet‐Interface zur Steuerung sowie den Setup für die klinische Studie. Die medialen Bespielungen sollen die Orientierung (zeitlich/räumlich) unterstützen, Angst reduzieren und Delir vermeiden, kognitiv stimulieren sowie in ausgewählten Behandlungskonzepten ein Bio‐Feedback visualisieren.

Wir danken unseren Sponsoren

Artop UID users' delight eye square sanofi archimedes-exhibitions interactive-tools pidoco usetree designerdock ehealth-labs useeds zaunberg hhi sponsor_werden

und Partnern

bpwt HMKW - Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft Smashing Magazine W3C Deutschland/Österreich