in Kalender eintragen Folge uns auf Twitter Folge uns auf Facebook

World Usability Day

Designing for Health

Langenbeck-Virchow-Haus, Berlin-Mitte

Referenten

Dr. Claus Backhaus

Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft Hamburg

Dr.-Ing. Claus Backhaus studierte Maschinenbau und Tech. Gesundheitswesen; 2004 Promotion am Lehrstuhl Arbeitswissenschaft und Produktergonomie an der TU Berlin zum Thema Usability Engineering in der Medizintechnik; seit 2006 Leiter des Referats Ergonomie bei der Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft Hamburg; er ist Experte für Arbeitssicherheit und Usability Engineering in der Medizintechnik

Michael Balasch

Deutsche Telekom AG, T-Labs Berlin

Dipl.-Phys. Michael C. Balasch ist Research & Innovation Director Health bei den Telekom Innovation Laboratories (T-Labs), dem zentralen Forschungs- und Innovationsbereich der Deutschen Telekom in Berlin, wo er seit 2006 tätig ist. Zuvor war er Management- und Technologieberater bei Diebold Deutschland und Detecon International. Bei den T-Labs hat er das Themenfeld Ageing Society / eHealth mit aufgebaut.
2009-2012 war er Koordinator des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts „SmartSenior – Intelligente Dienste und Dienstleistungen für Senioren“. In diesem größten deutschen Verbundprojekt im Bereich Ambient Assisted Living (AAL) mit 28 Partnern wurden neue Technologien für die Erhaltung von Gesundheit, Mobilität und Selbstständigkeit älterer Menschen entwickelt und in einem Feldtest in Potsdam im Alltag erprobt.

Session: Design und Usability als Erfolgsfaktoren für Altersgerechte Assistenzsysteme und Telemedizin zu Hause

Tom Bieling

Design Research Lab (UdK) Berlin Berlin

Tom Bieling forscht und lehrt am Design Research Lab der Berliner Universität der Künste und ist seit 2011 Gastdozent an der German Univeristy in Cairo (GUC). Er ist Gründer des Instituts für angewandte Fantasie (Institute for applied Fantasies) und aktives Gründungsmitglied des Design Research Networks. Als Kommunikations- und Interaction Designer war er unter anderem für Daimler-Chrylser, T-Mobile USA, das Museum Ludwig und das Dokumentationszentrum für Popkultur tätig.

Stefan Brandenburg

Technische Universität Berlin Berlin

Bis 2008 studierte Stefan Brandenburg Psychologie an der Technischen Universität Chemnitz und der University of Oklahoma, USA. Seit 2008 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Kognitionspsychologie und kognitive Ergonomie der Technischen Universität Berlin. Seine Arbeitsschwerpunkte umfassen die Methoden und Erklärungsansätze im User Experience Bereich.

Juliane Bürglen

Technische Universität Berlin Berlin

Juliane Bürglen studierte Kognitionswissenschaften an der Universität Osnabrück und Human Factors an der Technischen Universität Berlin. Sie befasste sich u. A. mit Neuropsychologischen Methoden in der Mensch-Technik-Interaktion. Derzeit ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Kognitionspsychologie und Kognitive Ergonomie der TU Berlin und forscht zu Möglichkeiten des Spielerischen Umgangs mit Technik in der Nutzergruppe 60+.

Nicole Charlier

akquinet tech@spree GmbH Berlin

Nicole Charlier ist User Experience Engineer und leitet das Competence Center für User Experience bei der akquinet AG in Berlin. Sie ist als Beraterin tätig und leitet Inhouse Usability Projekte. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Integration von UX-Prozessen in den Softwareentwicklungsprozess. Sie ist aktives Mitglied der German UPA.

Helene Cymek

Technische Universität Berlin Berlin

Helene Cymek studierte Wirtschaftspsychologie an der Leuphana Universität Lüneburg und Human Factors an der Technischen Universität Berlin. In ihrer Masterarbeit beschäftigte sie sich mit blickbasierter Mensch-Technik-Interaktion und ist aktuell wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet für Kognitionspsychologie und Kognitive Ergonomie der Technischen Universität Berlin.

Prof. Dr. Wolfgang Friesdorf

HCMB Institute for Health Care Systems Management Berlin eG Berlin

Prof. Dr. med. habil. Wolfgang Friesdorf studierte Elektrotechnik, Wirtschaftswissenschaften (Schwerpunkt: Arbeitswissenschaft) und Medizin (Promotion & Habilitation an der Universitätsklinik Regensburg und Universitätsklinik Ulm); 1997 – 2013 Leiter des Lehrstuhls Arbeitswissenschaft und Produktergonomie an der TU Berlin mit Schwerpunkt Gesundheitswesen und Technik für Senioren; Gründer und Vorstand der HCMB Institute for Health Care Systems Management Berlin eG; Mitglied u.a. im BfArM und im Wehrmedizinischen Beirat; seine Beratungsschwerpunkte liegen in der Optimierung klinischer Arbeitsprozesse und der Gestaltung von Medizinprodukten

Dr. Daniela Fuchs

HCMB Institute for Health Care Systems Management Berlin eG Berlin

Dr.-Ing. Daniela Fuchs studierte Betriebswirtschaftslehre (Universität Potsdam und der Technischen Universität Berlin); 2013 Promotion am Lehrstuhl Arbeitswissenschaft und Produktergonomie an der TU Berlin zum Thema Prozessorientierte Gestaltung klinischer Arbeitssysteme; seit 2007 ist sie Projektleiterin und seit 2012 Mitglied des Vorstands der HCMB Institute for Health Care Systems Management Berlin eG; ihre Beratungsschwerpunkte liegen im Prozess- und Projektmanagement des Gesundheitswesen

Volker Gersabeck

Pidoco GmbH Berlin

Volker Gersabeck ist Mitgründer der Pidoco GmbH, die eine gleichnamige Webanwendung für Rapid Prototyping entwickelt und vertreibt. Dort leitet er den Bereich Produktentwicklung. Zudem ist er einer der Initiatoren des UXcamp Europe, welches jährlich in Berlin stattfindet. Das Feld der User Experience entdeckte er bereits im Studium am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam für sich.

Dr. Sebastian Glende

YOUSE Berlin

Dr. Sebastian Glende ist Gründer und Geschäftsführer der YOUSE GmbH aus Berlin. Dieser beschäftigt sich insbesondere mit zielgruppenspezifischer Produktgestaltung, unter anderem für die Generation Plus. Er widmet sich in erster Linie der Durchführung und der inhaltlichen Weiterentwicklung der User Integration und arbeitet u.a. an internationalen Forschungsprojekten im Bereich Robotik, AAL sowie Ernährung und Gesundheit mit.

Dr. Andreas Goerdeler

Ministerialdirigent im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Berlin

Dr. Andreas Goerdeler, geb. am 18.08.1953 in Frankfurt/Main, verheiratet, 3 Kinder. Nach seinem Studium in Mathematik/Physik und Volkswirtschaftslehre in Frankfurt/Köln von 1972 bis 1980 promovierte er 1986 in Volkswirtschaftslehre in Berlin. Von 1977 bis 1979 Tutor/wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität Frankfurt, von 1981 bis 1985 wissenschaftlicher Assistent mit Lehrverpflichtung an der TU Berlin und anschließend bis 1988 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Systemtechnik und Innovationsforschung der Fraunhofer-Gesellschaft in Karlsruhe. Bis 1991 war er zuerst als Referent im Referat "Förderinstrumente für Forschung und Entwicklung in der Wirtschaft" des BMBF tätig, anschließend bis 1995 im Referat "Biologische Forschung und Technologie; GBF". Von 1995 bis 1996 Geschäftsführer des Rates für Forschung, Technologie und Innovation beim Bundeskanzler, von 1996 bis 1998 Leiter des Referates "Multimedia" des BMBF und von Dezember 1998 bis 18.04.2011 Leiter des Referates "Entwicklung konvergenter IKT" des BMWi. Seit 19.04.2011 ist er Leiter der Unterabteilung Informationsgesellschaft; Medien des BMWi.

Iris Gollnick

IRDC Leipzig Leipzig

Iris Gollnick arbeitet als Centre Managerin am International Reference and Development Center for Surgical Technology (IRDC) in Leipzig. Im Rahmen ihrer Arbeit begleitet sie zahlreiche Entwicklungsprojekte zu integrierten High-Tech-Operationssälen, chirurgischen Assistenzsystemen, Projekte der Telemedizin und Entwicklung von Instrumenten und Geräten für die HNO-Chirurgie.

Thomas Grabe

Otto Bock HealthCare GmbH Berlin

Thomas Grabe studierte Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Marketing an der Georg-August-Universität Göttingen. Der Einstieg in das Berufsleben erfolgte bei der IBM / CGI Deutschland. 1999 wechselte er zur Otto Bock HealthCare, einem Global Player im Bereich der Orthopädie- und Rehatechnik, und ist dort als Senior Project Manager im Bereich Digitales Marketing für weltweite Projekte verantwortlich. Er verantwortet in seiner Position die erfolgreiche Umsetzung der digitalen Aktivitäten des Headquarters in Deutschland und in den 49 Landesgesellschaften. Dieses beinhaltet neben den Ottobock Websites und deren Vermarktung ebenso vielfältige Social Media Aktivitäten und die erfolgreiche Integration von App-Konzepten für die mobile Welt.

Tomas Hansson

User Interface Design GmbH Mannheim

Tomas Hansson ist als Senior User Experience Consultant bei der User Interface Design GmbH (UID) tätig. Er leitet Projekte aus den UID-Branchen Enterprise, Industry und Medical & Pharma und bringt seine langjährige Erfahrung als Interaktionsdesigner in die Projekte mit ein. Zudem führt er User-Research-Studien durch und berät Unternehmen bei der Integration von Usability in den Entwicklungsprozess.

Jing He

Art+Com AG Berlin

Jing He graduated with an MFA degree from Parsons' School of Design's Design and Technology master program in 2004. Since 2005 she has been working as a computational designer at ART+COM where she conceptualized, designed, and developed interactive installations in exhibitions and public space. Her work focuses on creating an intuitive, informative, and aesthetic experience through creative use of technology and innovative design approach.

Birte Heinemann

Universität Paderborn Paderborn

Birte Heinemann studiert im Masterprogramm der Universität Paderborn Informatik mit Schwerpunkt Mensch-Maschine-Wechselwirkung und mit dem Nebenfach Psychologie. Im Rahmen einer Projektgruppe entstand unter anderem die auf dieser Tagung präsentierte Zukunftsvision, die den Best Vision Award der jährlichen Fachtagung Mensch & Computer erhalten hat.

Oliver Hilgers

Medical DeviCE+ GmbH Badenweiler

Oliver Hilgers ist staatlich geprüfter IT-Systemkaufmann und absolvierte ergänzend das Studium der Medienwissenschaften an der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf. Nach seinem Studium war Herr Hilgers von 2003-2011 in verschiedenen Start-Up Unternehmen als Produkt- und Business Development Manager tätig. Dabei betreute er sowohl klassische Produkte aus dem Bereich Software oder elektronische Geräte als auch Medizinprodukte, mit dem Schwerpunkt der internationalen Vermarktung und den regulatorischen Angelegenheiten im Rahmen der Registrierung. Seit 2011 arbeitet Oliver Hilgers bei der Medical DeviCE+ GmbH und ist zuständig für aktive Medizinprodukte, speziell für die Umsetzung der regulatorischen Anforderungen an Software als Medizinprodukt bzw. In-Vitro Diagnostikum. Er ist zudem zentraler Ansprechpartner für den Internationalen Marktzugang von Medizinprodukten. Herr Hilgers ist außerdem als Autor der Tarius Global Regulatory Expert Group tätig und unterstützt Start-Up Unternehmen als Advisor to the Board.

Adrian Hülsmann

Universität Paderborn Paderborn

Adrian Hülsmann ist seit 2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Informatik der Universität Paderborn. In der Fachgruppe "Mensch-Computer-Interaktion" forscht er seitdem im Gebiet der "Natural User Interfaces" (NUIs) und entwickelt Interaktionstechniken für Interaktive Displays und Tabletopanwendungen.

Ariane Jäger

Universität der Künste Berlin

Ariane Jäger ist Diplom Designerin und hat Prozess- und Produktdesign an der UdK Berlin studiert, wo sie 2008 in der Projektgruppe für Interaktive Systeme ihren Abschluss machte. Sie ist seit 2008 als Mitarbeiterin der UDK Berlin im Bereich Forschung und Lehre tätig. Seit 2011 arbeitet Sie an der Seite von Prof. B.Schmitz bei ID5 für das Forschungsprojekt UseTree mit Schwerpunkt Interaktion und Interface Design.

Natalie Jankowski

Charité – Universitätsmedizin Berlin

Natalie Jankowski absolvierte ihren Bachelor of Science 2010 in Gerontologie und wird voraussichtlich Anfang 2014 ihren Master of Arts in Anthropologie mit dem Schwerpunkt Science and Technology Studies abschließen. Sie arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Charité in Berlin. Frau Jankowski ist aktuell mitverantwortlich in einem Forschungsprojekt zum Thema technische Hilfen für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz.

Ekaterina Karabasheva

Freelancer in Gesundheitskommunikation Berlin

Ekaterina Karabasheva studierte Medienwissenschaft (B.A.) in Trier und Zürich und anschließend Kommunikationswissenschaft (M.A.) an der Universität der Künste in Berlin. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt auf dem Gebiet persuasiver Technologien für das Design von Verhaltensänderungen und deren Einsatz im Gesundheitsbereich.

Susann Klemcke

YOUSE Berlin

Dipl.-Soz. tech. Susann Klemcke ist UX Project Manager bei der YOUSE GmbH Berlin. Dort ist sie verantwortlich für die Durchführung von qualitativen und quantitativen Studien zur User Integration und spezialisiert auf Methoden und Studiendesigns. Sie beschäftigt sich v.a. mit hochinnovativen Projekten im Bereich Robotik, AAL sowie Ernährung.

Fabian Klenk

USEEDS° GmbH Berlin

Fabian Klenk ist Senior User Experience Researcher bei der USEEDS° GmbH in Berlin. Seit seinem Studium der Ethnologie, interessieren ihn Menschen und wie diese mit ihrer Umwelt interagieren. Mit diesem Hintergrund leitet er seit mehr als 5 Jahren Nutzerstudien für digitale Anwendungen, Webseiten, Apps und Services.

Jasmin Kuhn

Universität Paderborn Paderborn

Jasmin Kuhn studiert zur Zeit an der Universität Paderborn im Masterprogramm Informatik. Ihr Schwerpunkt liegt dabei auf dem Gebiet "Mensch-Maschine-Wechselwirkung". Für die u.a. in einer Projektgruppe entstandene Zukunftsidee "Healthsystem-Rehabilitation 2026" erhielt sie 2013 auf der "Mensch und Computer"-Messe die Auszeichnung "Best Vision Award".

Philipp Kumar

akquinet tech@spree GmbH Berlin

Philipp Kumar ist Leiter des Competence Center für mobile Lösungen bei der akquinet AG in Berlin. Seine Schwerpunkte liegen in der Anforderungsanalyse mobiler Systeme, auf Client-Anwendungen mit dem Betriebssystem Android und auf der Integration mobiler Lösungen in Unternehmensinfrastrukturen.

Andreas Lehmann

Vize-Präsident der German UPA e.V., lemisoft München

Andreas Lehmann, Gründer und Inhaber von „lemisoft“, arbeitet seit über neun Jahren selbstständig als Experte für Usability, User Experience, User Interface Design und UI-Programmierung. Seine Schwerpunkte bilden Medizintechnik, Workflows in der Bio-Technologie und Healthcare-Management. Derzeit ist er als Vizepräsident in der German-UPA aktiv und gehört zu den Gründern des Arbeitskreises Usability in der Medizintechnik.

Carina Lehne

eye square GmbH Berlin

Carina Lehne (Dipl-Soziologin) ist Head of User Experience bei eye square. Mit ihrem Team betreut Lehne Kunden aus den Bereichen Unterhaltungselektronik, Pharma, Haushaltsgeräte, E-Commerce und Automotive in Europa, den USA und Südkorea bei der Durchführung globaler UX- und Produktdesignstudien. Sie ist Expertin für den Einsatz innovativer impliziter Marktforschungsmethoden wie Eye Tracking, EEG (Hirnaktivität) und EDA (Hautwiderstandswert).

Herlind Megges

Charité – Universitätsmedizin Berlin

Herlind Megges studierte Soziale Arbeit (Bachelor of Arts) an der Fachhochschule Regensburg und Gerontologie (Master of Science) an der Universität Erlangen-Nürnberg. Derzeit arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin in einem gerontotechnologischen Forschungsprojekt an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Charité in Berlin. Ihr Aufgabenschwerpunkt ist die Anwendereinbindung in Entwicklungsprozesse von technischen Assistenzensystemen.

Dr. Michael Minge

Technische Universität Berlin Berlin

Michael Minge studierte Psychologie an der Freien Universität und Human Factors an der Technischen Universität Berlin. Ebenda promovierte er zur temporalen Dynamik des Nutzungserlebens und war daraufhin als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Graduiertenkolleg prometei (Prospektive Mensch-Technik-Interaktion) tätig. Aktuell beschäftigt er sich mit dem Einsatz spielerischer Elemente für die Zielgruppe älterer Menschen.

Thomas Michel

Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik – Heinrich-Hertz-Institut Berlin

Thomas Michel (Jahrgang 1981) studierte 'Kommunikationspsychologie' (Dipl.) an der FH Zittau/Görlitz mit dem Schwerpunkt Multimediapsychologie. Anschließend studierte er 'Human Factors' (M.Sc.) an der TU Berlin und arbeitet seit 2009 an Projekten im Human Factors Test Center des Fraunhofer HHI mit. Herr Michel lebt zusammen mit seiner Frau und seiner Tochter in Berlin.

Stefan Moritz

Veryday Stockholm, Sweden

Featured as a notable alumnus in Business Week, Stefan has worked with numerous bluechip brands including Adidas, Disney, Nokia and Philips. With experience accumulated from the fields of marketing, design and technology, his unique understanding of service innovation, customer experience and change management also grants him regular appointments as keynote speaker, workshop facilitator and executive coach. He lectures at various universities across Europe.

Dr. Oliver Peters

Charité – Universitätsmedizin Berlin

Dr. Oliver Peters ist Oberarzt und Leiter des Bereichs Altersmedizin, welcher eine Tagesklinik und eine Gedächtnissprechstunde umfasst, an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Charité. Sein klinisches Forschungsinteresse gilt der Diagnostik und Therapie von kognitiven Störungen und Demenzen, der Prävention von chronisch neurodegenerativen Erkrankungen und der Erforschung von Mechanismen gesunden Alterns. Herr Dr. Peters hat in Berlin an der FU und HU Medizin studiert.

Knut Polkehn

artop GmbH Berlin

Knut Polkehn, Diplom-Psychologe ist Berater und Partner bei artop – Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er berät zu Themen der Mensch-Technik-Interaktion von Anforderungsanalyse bis Evaluation sowie zur Integration von Usability Engineering Aktivitäten in die Produktentwicklung. Seine umfangreichen Erfahrungen gibt er als Dozent in der erfolgreichen artop-Ausbildung "Usability Consultant" sowie in in-house Seminaren weiter.

Dr. Christiane Rudlof

Usability Consulting Bremen Bremen

Dr.-Ing. Christiane Rudlof (Hochschule Hannover) ist studierte Informatikerin und Expertin für Usability Engineering mit langjähriger Praxiserfahrung in unterschiedlichen Branchen. Sie ist Mitglied im Normungsausschusses DAkkS (Deutsche Akkreditierungsstelle) AG Usability Engineering und Leiterin der AG Usability des Fachverbandes Informationstechnologie in der Sozialwirtschaft und Sozialverwaltung (FINSOZ e.V.)

Prof. Dr. Uwe Sander

Hochschule Hannover Hannover

Seit 2008 Professor für Medizinisches Informationsmanagement an der Hochschule Hannover; Forschungsgebiete: Qualitätsbeurteilung von medizinischer Information, Usability im Gesundheitswesen, Public Reporting in Arztpraxis und Krankenhaus

Anna-Maria von Saucken

momedica/TU Berlin Berlin

Anna-Maria von Saucken ist Informatikerin (M.Sc.) und MoMedica Gründerin. Das Start-Up berät medizinische Hersteller bei der Einführung und Optimierung von Software, die von medizinischem Personal bedient wird. Seit vier Jahren promoviert Frau von Saucken am Lehrstuhl für Medizintechnik der TU Berlin in einem DFG Forschungsprojekt und beschäftigt sich mit Nutzungsproblemen und Funktionsfehlern im Operationssaal.

Alexander Schachinger

healthcare42.com Berlin

Alexander Schachinger ist Gründer und Geschäftsführer der Forschungs- und Beratungsagentur healthcare42 in Berlin mit Fokus auf der Analyse und Umsetzung digitaler Patientendienste. Nach dem Staatsexamen und der Tätigkeit als Physiotherapeut am Uni-Klinikum Würzburg studierte er Medienökonomie in Berlin und Toronto und begann seinen Werdegang bei internationalen Digitalstrategieagenturen sowie Arzneimittelherstellern. Seit 2010 ist er als Forscher und Autor aktiv und berät Unternehmen aus der Gesundheits- und Telekommunikationsindustrie. Aktuell beendet er seine Dissertation zum Phänomen Patienten im Internet an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Anna Schäfers

Archimedes Exhibitions GmbH Berlin

Studium der Vergl. Literaturwissenschaft in Bonn, Montpellier und an der FU Berlin. Für Archimedes arbeitet Anna Schäfers im Bereich Konzeption, Redaktion und Projekt­management. Für das Förderprojekt „SimMed – Simulation medizinischer Handlungen“ gemeinsam mit der Charité Universitätsmedizin Berlin übernahm sie die Projektleitung. Bei Fachkonferenzen wie der Ecsite hält sie Vorträge und Workshops.

Oliver Schweikart

iSOFT Health GmbH – a CSC Company Mannheim

Mehr als 10 Jahre ist Oliver Schweikart in verschiedenen Rollen und aktuell als Business Analyst für die iSOFT Health GmbH in der Gestaltung klinischer und insbesondere radiologischer Softwarelösungen tätig. Er ist verantwortlich für das neue UX der radiologischen Produktpalette sowie das Forschungsprojekt mobile begreifbare Interaktionen. Zuvor hat er am DFKI in internat. medizinischen Projekten gearbeitet.

Maria Stahl

Technische Universität Berlin, Lehrstuhl Arbeitswissenschaft und Produktergonomie Berlin

M.A. Maria Stahl studierte Internationales Informationsmanagement, Politik und Psychologie in Hildesheim und Antwerpen; Seit 2009 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Arbeitswissenschaft und Produktergonomie an der TU Berlin; sie arbeitet derzeit an ihrer Promotion zum Thema Systemergonomische Gestaltung von Medizintechnik

Andreas Thom

Fachhochschule Potsdam Potsdam

Andreas Thom ist ausgebildeter Interfacedesigner und arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Interaction Design Lab der FH-Potsdam. Seine Interessen liegen vor allem in den Bereichen Software-Konzeption, Usability Engineering und User Experience Design. Nebenher ist Andreas Mitgründer und Mitgesellschafter von aklamio.com – eine der führenden Empfehlungslösungen im deutschsprachigen Internet und Mitgesellschafter von 3BKE.de – Büro für Markenentwicklung und Design.

Irina Weber

Universität Freiburg Freiburg

Dipl. Psych. Irina Weber lebt in Freiburg im Breisgau. Seit dem Abschluss ihres Studiums im Fach Psychologie im Jahr 2012 an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt www.krankheitserfahrungen.de, einem Kooperationsprojekt der Universitäten Freiburg und Göttingen unter der Leitung von Prof. Dr. Gabriele Lucius-Hoene und Prof. Dr. Wolfgang Himmel.

Katharina Weber

USEEDS° GmbH Berlin

Katharina Weber ist Senior Interaction Architect bei der USEEDS° GmbH in Berlin. Ihre Schwerpunkte liegen im Bereich Strategie-Entwicklung und Konzeption für digitale Produkte und Services aus den Bereichen Online-Banking, Business-Anwendungen, e-Commerce und Healthcare.

Thorsten Wilhelm

eResult GmbH Göttingen

Dipl.-Kfm. Thorsten Wilhelm (Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der eResult GmbH) ist seit 1996 als Forscher und Berater für „Usability“ und „Online-Marketing“ tätig. Er studierte an der Universität Göttingen Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing und Wirtschaftspsychologie. Im Anschluss war er mehrere Jahre in der wissenschaftlichen Grundlagenforschung am Institut für Marketing und Handel der Universität Göttingen tätig. Im Jahr 2000 gründete Herr Wilhelm zusammen mit 3 Kollegen die eResult GmbH. Herr Wilhelm ist aktives Mitglied im Marketing-Club Göttingen, im Berufsverband der Usability Professionals, Beiratsmitglied des KMU Netzwerkes der Universität Göttingen und begeisterter Blogger (www.usabilityblog.de).

Wir danken unseren Sponsoren

Artop UID users' delight eye square sanofi archimedes-exhibitions interactive-tools pidoco usetree designerdock ehealth-labs useeds zaunberg hhi sponsor_werden

und Partnern

bpwt HMKW - Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft Smashing Magazine W3C Deutschland/Österreich